Ruderlager

von Kai Kemmling / am 11.03.2018 / in Vorbereitung
1

So, nun ist das Ruderlager dran, oben und unten ist die Welle eingelaufen… Das bedeutet unten neu beim Marinateam bestellen und oben versuche ich es mit Haftstahl, da das Spiel hier nicht so groß ist. Bei der Demontage des Ruders musste ich einen Aluring lösen, der mit einer Edelstahl – Madenschraube die Achse fixiert. Da sich Alu mit V4a nicht so gut verträgt, ist das alles festgegammelt… Also hilft nur ausbohren… Ist ein wenig tief geworden, weswegen ich das Loch in der Welleauch mit Haftstahl gefüllt habe. Hoffentlich hält das!

1 Kommentar

  • Kai Kemmling says:

    Super! Das Ruder ist wieder drin! Ich habe ein neues Lager vom Marinateam bekommen, das doppelt so lang ist als das alte. Dadurch bekommt der Ruderschaft eine neue Führung. Leider war das neue Lager sehr eng, sodass ich mit feinem Schleifpapier das Alu der Ruderachse bearbeiten musste. noch ein wenig Winschfett darauf verteilen und es ging ans Einkleben des Lagers in den Rumpf. Ruder wieder hineinstecken und montieren. Der neue Feststellring passte auch sehr gut und das Ergebnis kann sich sehen lassen!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.