Nach 2 Wochen wieder eine Dusche!

von Kai Kemmling / am 12.07.2018 / in Allgemein
0

Die Nässe im ganzen Schiff hatte ich nicht mitbekommen. Das Vorschiff war komplett nass und auf Backbord bug scheint alles nach hinten gelaufen zu sein. Somit war auch meine Bettseite mit Bettzeug und Kissen betroffen. Ich verkrümelte mich auf die einzig trockene Steuerbordseite und sehnte einen Hafen mit Süßwasser herbei.

Der Folgetag belohnte mich mit achterlichem seltenem Jugo, der mit 3 Bft locker blies und ich die 10 sm Strecke locker hinter mich brachte. Ich fuhr an einer sehr schönen Küste vorbei wo viele zerklüftete Stellen Badegäste und Taucher anlockte. Es war auch sehr viel voller geworden, die Hauptsaison hatte begonnen….

In der Marina s. Fora di Meladugno freute ich mich auf die Dusche. Nicht dass ich irgendwelche Gerüche an mir hätte, ich war viel im Wasser und konnte mit dem Süßwasser an Bord ganz gut über die Runden kommen, nein, ich freute mich darauf dem Zalz zu entfliehen !

Nachdem ich den Duschstrahl voller Wonne genoss, kam die Moinmoin dran. Alles im Kübel durchwaschen…

Ruck zuck im Wind und Sonne getrocknet ist die Stimmung wieder prächtig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.