Zweiter Versuch Italien

von Kai Kemmling / am 12.07.2018 / in Allgemein
0

So! Jetzt muss es aber klappen!

Die Nacht war ja schließlich deutlich ruhiger, sodass das Meer sich beruhigt haben müsste.

Also am Vorabend den Törn richtig vorbereitet, heißt Kuchenbude abgebaut, alle lösen Dinge gesichert, Essen vorbereitet, Reff eingebunden usw…

Den Wecker auf Sonnenaufgang gestellt, heißt nach deutscher Zeit 5:00 Uhr! Und früh ins Bett. Kontrpllblick auf die Vorhersage und es passt.

Interessant, dass ich mit dem Klingeln des Weckers einen Alarmstart hingelegt habe und in 15 Minuten den Anker hoch hatte. Alles andere wie Morgenhygiene und Frühstück wollte ich unterwegs erledigen. Da ich genug Platz hatte könnte ich ganz leise nur unter Segel die Insel verlassen.

Der atemberaubende Sonnenaufgang untermalte den Abschied auf wunderschöne Weise.

Etwas wehleidig verließ ich die Insel und Griechenland. Das superklare Wasser und die Zypressen, insgesamt die Vegetation mit der zum Teil unberührten Natur haben mich schon sehr beeindruckt.

ich komme vorbei an der Grotte, die ich mit dem SUP besucht hatte.

Dann kam ich wieder aus der Abdeckung und sah eine gemäßigte ionische See, die mich einlud weiterzumachen. Also gut, ist zwar hoch am Wind, aber es wird schon. Mit einem Reff und Genua schaffte ich sogar 5 Knoten und kam sehr gut voran. Der Autopilot tat seinen Dinst und ich musste nur noch zäh genug sein um durchzuhalten. Bei dem Kurs würde ich so gerade die südlichste Spitze des Stiefels erreichen. Aber der Wind sollte am Mitag rechts drehend sein… Und genau das tat er auch. Rasmussen sei dank, er ist mir wohlgesonnen!

Dennoch segelte ich stundenweise selbst, da der Autohelm ein doofer Computer ist und die Wellen schlecht erkennt. Aussteuern ist immer noch am effektivsten und ich hole immer einen Knoten mehr heraus.

Ein Kreuzfahrer und ein Gastankschiff waren so nett und änderten wegen mir ihren Kurs. Ich kreuzte Ihren im Winkel von 90 Grad und fähige Steuermänner schienen mich gesehen zu haben und passten ihre Kurscomputer entsprechend an. Hätte ich nicht gedacht! Da zeigt es sich wieder dass eine klare Absicht des Kurses sehr wichtig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.