Ankunft in Korfu Stadt

von Kai Kemmling am 03.07.2018 / in Allgemein
1

Der alte Hafen Mandraki von Korfu
Das Ansprechen auf Kanal 68 hat gut geklappt, jedoch kommt immer wieder die Band -Ansage der italienischen Wettervorhersage in den Funk (Wahnsinns Reichweite).
Ich warte hier vor den alten Stadtmauern des Hafens Mandraki, der unter der alten und neuen Festungsanlage Korfus liegt.
Ich bin auf Standby und warte, dass ich angesprochen werde. Man will etwas f├╝r mich finden… Die versprochenen 5-10min. Wurden zu 30 min. Aber egal, man wird lockerer mit der Zeit­čśÄ.
Leider mit einer Absage f├╝r heute. Morgen versprach er mir, dass es was gibt. Mal sehen… Also was anderes suchen. Bin ja fr├╝h genug da. Also Motor an und vorsichtig mit iPad auf den Knien um die Ecke… da sehe ich den Segelclub von Korfu… oh! Nur ├╝ber 40 Fu├č? Nix f├╝r mich, ich arme Socke­čśé… aber da! Hier liegen die vor Anker? Klasse! Noch besser! Also Slalom zu meinem schnuckeligen Pl├Ątzchen, Anker raus und Alarm aktiviert. Das Wasserthermometer zeigt 26 grad? Ok! Das passt meinem dicken Zeh!… Anker kontrolliert und die ruhige Nacht wird vom Kobra2 garantiert.

Kaffeest├╝ndchen!

Das Ritual nimmt seinen Lauf… eine Hand voll Kaffebohnen in die kleine Handm├╝hle und die Tassenf├╝llung Wasser in den Kocher. Kaffeeduft durchstr├Âmt die Sprinta, Kekse auf den Tisch und Festung mit Touristen beobachten. Herrlich! Ich bin endlich angekommen.

1 Kommentar

  • Hallo Kai.
    Sch├Ân dich getroffen zu haben. Klasse was du machst mit Deiner Sprinta. Wir w├╝nschen Dir allzeit gute Fahrt und immer den passenden Wind.

    Fair Winds deine Ankernachbarn aus Korfu Elke & Joe Sy Saphira

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.