Verwunschener Minihafen

von Kai Kemmling / am 13.08.2018 / in Allgemein
0

An der Südküste von der Insel Molat haben wir ein verwunschenes Häfchen gefunden, das wir natürlich erkunden müssen.

Nur eine kleine Fahrrinne, wo auch nur das SUP genug Tiefgang hat weist den Weg in eine kleine Anlage, die nur mit den Natursteinen, die in der Gegend zu finden waren errichtet worden war.

Ich vermute, dass es ein Schutzhafen der Fischer für kleine Kähne gewesen sein muss.

Jetzt ist er jedenfalls verlassen und nur ein voll mit Wasser treibendes Böötchen treibt vergessen an seiner Leine.


Vera und ich schleichen uns vorsichtig in die Tiefe des zu beiden Seiten befestigten „Hafenbeckens“.

Wir erzählen uns die schönsten Geschichten, was hier früher so alles geschehen sein mochte.
Wir entdecken Schmetterlinge und anderes krauchendes Getier.
Ein spannender Ausflug mit der mittlerweilen großen Tochter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.